Rainyday Productions

Wir erstellen Webapplikationen und Internetseiten
Aktuelle Zeit: Fr 5. Mär 2021, 02:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Finger weg von T-Online
BeitragVerfasst: Mi 7. Sep 2011, 13:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 10. Aug 2008, 21:37
Beiträge: 130
Als Antwort, und weil der Hars mit seinem Thread so schön angefangen hat (ich schätze mal man kann hier über jeden Internetanbieter in Deutschland sowas eröffnen) möchte ich nun die erfahrungen der letzten Tage auf digitale Papier bannen.

Angefangen hat alles mit einem harmlosen Anruf ich glaub es war im Juli, ob ich nicht einen neuen, IP-basierten DSL Anschluss haben möchte. Da ich neuem jederzeit aufgeschlossen bin und für mich keine weiteren kosten entstehen würden da (DAS IST WICHTIG!!) ich "keine neue Hardware benötigen würde, und mein Router für das IP-DSL vollkommen ausreichen würde".

Schön war schon der Anfang der ganzen sache. Mein Router ging offline. Völlig ohne Vorwarnung, bzw. schriftliche Benachrichtigung wann denn mein DSL umgeschaltet werden würde. Nachdem ich also einen völlig verzweifelten Abend vor meinem Router verbracht hatte, ging ich erstmal frustriert ins Bett. Am nächsten Tag kam dann ein Paket an mit einem neuen Splitter und einer Schnellanleitung für IP-DSL die mir eindeutig zu verstehen gab, dass ich für IP-DSL garkeinen Splitter brauche. War ich schon hellauf begeistert. Ich steckte meinen Anschluss also nach entsprechendem Steckplan um (in der Anleitung waren 3 Steckpläne angegeben, einer für ISDN, einer für normales DSL und einer für IP-DSL). Das erste was mir mein Router erklärte war, dass im Netz eine technische Störung vorliegen würde. Ich setzte mal voraus, dass ich beim Umstecken einen Fehler gemacht hätte und hab also alle drei Konfigurationen ausprobiert (ich weiß eigentlich völlig doof, aber ich wollt halt keinen fehler machen). Nichts, mein Router blieb stur.

Dann hab ich das erste mal beim T-Online Kundendienst angerufen, wo mir eine POLNISCHE! Mitarbeiterin in unverständlichem Deutsch klar machte, ich sollt meine T-Online email-Adresse einrichten. Wozu auch immer, schließlich hatte ich weder Telefon- noch Internetzugang. Außerdem funktioniert ein Router nicht einfach weil man seine email-Adresse einrichtet. Danach meinte sie ich solle morgen nochmal anrufen (könnte auch dran liegen, dass ich etwas ungehalten war am Telefon). Ich rief also am nächsten Tag an und der diesmal halbwegs fähige Mitarbeiter hat mir erklärt er würde das an die technische Abteilung weitergeben und die würden nachgucken, ich würde dann am selben Tag bescheid bekommen. Natürlich erhielt ich erst am folgenden Tag eine SMS! aufs Handy, dass der Fehler nun behoben sei. Was mich ehrlich gesagt erstaunte, schließlich hatte ich mittlerweile festgestellt, dass der fehler nicht bei T-Online lag, sondern an meinem Router, der nun auf wundersame Weise (wie ich in der Anleitung nachgelesen hatte) DOCH NICHT für IP-DLS geeignet war (ihr erinnert euch an den Hinweis weiter oben?). Also habe ich erneut beim T-Online Kundendienst angerufen und ihm klargemacht, dass mein Router diesen Dienst nicht unterstützt. Das Ende vom Lied war, dass ich einen neuen Router brauchte.

Ich bestellte also den neuen Router und wartete erneut drei Tage, bis dieser endlich bei mir aufschlug. Ihr könnt euch sicher vorstellen wie ich schon voller Internetentzug und zitternden Fingern das Papier förmlich zerfetzte und den neuen Router anschloss. Statuslampe brannte, Selbsttest wurde durchgeführt, DSL gefunden, auf Zugangsdaten eingeben und?! NIX, weiterhin meldete der Router, dass ich entweder die falschen Zugangsdaten eingegeben hätte (was ich nach dem 30. Versuch dann doch ausschloss) oder keine DSL-Verbindung zustande kam. Nach dem Ausschlussverfahren dachte ich mir, dass T-Online vielleicht mit dem neuen Anschluss meine alten Zugangsdaten vernichtet hätte und eventuell vergessen hätte mir neue zu schicken. Also wieder in die Hotline. Dort (man muss sich ins Gedächtnis rufen dass ein Anruf bei der Hotlein ungefähr 25 Minuten dauert, in denen man sich immer die gleiche Scheißmusik anhören darf) habe ich dann dem armen Kundenbetreuer mit zusammengebissenen Zähnen klar gemacht, dass ich wohl neue Zugangsdaten brauchte. Diese sollten am nächsten Tag ankommen. Sie kamen nach weiteren drei Tagen.

Hurra, neue Zugangsdaten, neuer Router, aber JETZT muss es funktionieren. Voller Freude gab ich die neuen Daten ein UND? Mein Router eröffnete mir mit einer mir wohlbekannten Fehlermeldung, dass er keinen Kontakt zum Internet herstellen könne. Das war dann der Moment wo ich kurz Amok lief (meine arme Wohnung). Also WIEDER in die Hotline. Dort hab ich dann den Betreuer informiert, dass der Anschluss noch immer nicht funktionieren würde. Vielleicht klang ich etwas gereizt, weil er meinte ich solle mich beruhigen und das war leider die falsche Äußerung seinerseits. Ich bin überzeugt davon dass er die nächsten vier Wochen nicht mehr arbeiten kann, sofern er den Telefonhörer nicht schnell genug weit vom Ohr weggehalten hat. Auf alle Fälle hat der erstmal aufgelegt^^. Wahrscheinlich bewusstlos mit dem Kopf auf die ESC-Taste gefallen.

Nachdem ich mich wieder beruhigt hatte rief ich nochmal an und, tadaaa, die Telefonhotline hatte eine Störung die den ganzen Tag andauerte. Und nein, ich wurde nicht auf ignore gestellt, weil ich mit dem Handy meiner Mutter auch nicht durchkam^^. Also am nächsten Tag angerufen, dem dortigen Mitarbeiter mitgeteilt es würde immer noch nicht funktionieren und ich möchte nun endlich jemanden, der mir helfen könne. Danach wurde ich (WELCH IDEE) an den technischen Kundendienst verbunden. Der nette Herr hatte endlich Ahnung von seiner Aufgabe, versprach mir, nachzusehen, woran es liege und mich zurückzurufen!! Wahnsinn, Service bei T-Online? Ich dachte ich wäre im Himmel. Und tatsächlich, heute in der Arbeit wurde ich informiert, dass man vergessen habe, meinen Anschluss mit den richtigen Parametern zu versehen und der Server somit mit meiner Anfrage nichts hätte anfangen können. Dies sei nun behoben. Nach der Arbeit ging ich also sofort online und, ja, da bin ich.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de