Rainyday Productions

Wir erstellen Webapplikationen und Internetseiten
Aktuelle Zeit: Fr 5. Mär 2021, 02:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: ALSA vs GA Z77X UD5H rev 1.0
BeitragVerfasst: Do 25. Jun 2015, 22:29 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 6. Aug 2008, 22:14
Beiträge: 194
Wohnort: 74389 Cleebronn
Guten Tag liebe Linux / Gentoo- Gemeinde, dieses mal habe ich leider Probleme mit meinem Motherboard Gigabyte GA Z77X UD5H rev 1.0: ALSA ("cat /proc/asound/version": Advanced Linux Sound Architecture Driver Version k4.0.5-gentoo.) bringt keinen Ton auf meine Boxen. Per "alsamixrer" sind alle Ausgänge "unmuted", alle Pegel auf maximum. Alle User sind in der Gruppe "audio" und es gibt keine .asoundrc bei den Usern. Auch Live CDs (Debian, Ubuntu und SuSE) habe ich schon getestet, alle (!!!) ohne Erfolg. Ein "cat /proc/asound/cards" bringt folgende Ausgabe:
Code:
 0 [PCH            ]: HDA-Intel - HDA Intel PCH
                      HDA Intel PCH at 0xf7530000 irq 30
 1 [NVidia         ]: HDA-Intel - HDA NVidia
                      HDA NVidia at 0xf7080000 irq 17
 2 [Device         ]: USB-Audio - USB PnP Sound Device
                      C-Media Electronics Inc. USB PnP Sound Device at usb-0000:00:1a.0-1.4.2, full s
0 ist hier mein Motherboard,
1 meine NVidia Grafikkarte (HDMI) und
2 meine Logitech G110 Tastatur mit integriertem Headset- Anschluss (funktioniert!).
Ein "lspci | grep Audio" bringt folgende Ausgabe:
Code:
00:1b.0 Audio device: Intel Corporation 7 Series/C210 Series Chipset Family High Definition Audio Controller (rev 04)
01:00.1 Audio device: NVIDIA Corporation GF110 High Definition Audio Controller (rev a1)
Hier eine Detailierte Ausgabe mit "lspci -v -s 00:1b.0":
Code:
00:1b.0 Audio device: Intel Corporation 7 Series/C210 Series Chipset Family High Definition Audio Controller (rev 04)
        Subsystem: Gigabyte Technology Co., Ltd Device a072
        Flags: bus master, fast devsel, latency 0, IRQ 30
        Memory at f7530000 (64-bit, non-prefetchable) [size=16K]
        Capabilities: [50] Power Management version 2
        Capabilities: [60] MSI: Enable+ Count=1/1 Maskable- 64bit+
        Capabilities: [70] Express Root Complex Integrated Endpoint, MSI 00
        Capabilities: [100] Virtual Channel
        Capabilities: [130] Root Complex Link
        Kernel driver in use: snd_hda_intel
        Kernel modules: snd_hda_intel
Laut Hersteller Gigabyte (Produktseite) ist folgender Chip verbaut:
Code:
Realtek ALC898 with High Quality 110dB SNR HD audio
Dieser ist seit Version 1.0.25 (Changelog) in ALSA. Ein "aplay -l" (Kleines L) bringt folgende Ausgabe:
Code:
**** Liste der Hardware-Geräte (PLAYBACK) ****
No protocol specified
xcb_connection_has_error() returned true
Karte 0: PCH [HDA Intel PCH], Gerät 0: ALC898 Analog [ALC898 Analog]
  Sub-Geräte: 1/1
  Sub-Gerät #0: subdevice #0
Karte 0: PCH [HDA Intel PCH], Gerät 1: ALC898 Digital [ALC898 Digital]
  Sub-Geräte: 1/1
  Sub-Gerät #0: subdevice #0
Karte 1: NVidia [HDA NVidia], Gerät 3: ID 18 Digital [ID 18 Digital]
  Sub-Geräte: 1/1
  Sub-Gerät #0: subdevice #0
Karte 2: Device [USB PnP Sound Device], Gerät 0: USB Audio [USB Audio]
  Sub-Geräte: 1/1
  Sub-Gerät #0: subdevice #0
Hier die (auf die ALC898 gekürzte) Ausgabe von Ein "aplay -L":
Code:
default:CARD=PCH
    HDA Intel PCH, ALC898 Analog
    Default Audio Device
sysdefault:CARD=PCH
    HDA Intel PCH, ALC898 Analog
    Default Audio Device
front:CARD=PCH,DEV=0
    HDA Intel PCH, ALC898 Analog
    Front speakers
surround21:CARD=PCH,DEV=0
    HDA Intel PCH, ALC898 Analog
    2.1 Surround output to Front and Subwoofer speakers
surround40:CARD=PCH,DEV=0
    HDA Intel PCH, ALC898 Analog
    4.0 Surround output to Front and Rear speakers
surround41:CARD=PCH,DEV=0
    HDA Intel PCH, ALC898 Analog
    4.1 Surround output to Front, Rear and Subwoofer speakers
surround50:CARD=PCH,DEV=0
    HDA Intel PCH, ALC898 Analog
    5.0 Surround output to Front, Center and Rear speakers
surround51:CARD=PCH,DEV=0
    HDA Intel PCH, ALC898 Analog
    5.1 Surround output to Front, Center, Rear and Subwoofer speakers
surround71:CARD=PCH,DEV=0
    HDA Intel PCH, ALC898 Analog
    7.1 Surround output to Front, Center, Side, Rear and Woofer speakers
iec958:CARD=PCH,DEV=0
    HDA Intel PCH, ALC898 Digital
    IEC958 (S/PDIF) Digital Audio Output
Jeden einzelnen habe ich versucht: Kein Ton! Ebenfalls habe ich die Datei "/etc/asound.conf" erstellt, ist aber imho falsch:
Code:
pcm.hda-intel {
   type hw
   card 0
}

ctl.hda-intel {
   type hw
   card 0
}
Auch wichtig ist die Datei "/etc/modprobe.d/alsa.conf", wichtig ist folgender Eintrag:
Code:
options snd-hda-intel model=auto
Für "model=" gibt es für den Realtek ALC898 Chip laut ALSA Dokumentation 4 Eintraege. Irgend etwas scheint er auch zu erkennen, siehe "dmesg | grep sound":
Code:
[    0.818433]   No soundcards found.
[   10.410302] sound hdaudioC0D2: autoconfig for ALC898: line_outs=4 (0x14/0x15/0x16/0x17/0x0) type:line
[   10.410304] sound hdaudioC0D2:    speaker_outs=0 (0x0/0x0/0x0/0x0/0x0)
[   10.410305] sound hdaudioC0D2:    hp_outs=1 (0x1b/0x0/0x0/0x0/0x0)
[   10.410306] sound hdaudioC0D2:    mono: mono_out=0x0
[   10.410307] sound hdaudioC0D2:    dig-out=0x11/0x1e
[   10.410307] sound hdaudioC0D2:    inputs:
[   10.410309] sound hdaudioC0D2:      Front Mic=0x19
[   10.410310] sound hdaudioC0D2:      Rear Mic=0x18
[   10.410311] sound hdaudioC0D2:      Line=0x1a




Die Hardware ist NICHT kaputt, denn das System ist ein dual-boot System, auf Windows 7 Pro (soll ja ersetzt werden) funktioniert es. Ich habe die Ubuntu 14.04 versucht, auch da geht es nicht. Ich habe auch einen Thread im englischen Gentoo- Forum gefunden. Einen Befehl habe ich dort auch gefunden: "equery l -f "^.*alsa.*$"":
Code:
 * Searching for ^.*alsa.*$ ...
[IP-] [  ] dev-python/pyalsa-1.0.26-r1:0
[IP-] [  ] media-libs/alsa-lib-1.0.29:0
[IP-] [  ] media-plugins/alsa-plugins-1.0.29:0
[IP-] [  ] media-plugins/gst-plugins-alsa-0.10.36-r1:0.10
[IP-] [  ] media-sound/alsa-tools-1.0.29:0.9
[IP-] [  ] media-sound/alsa-utils-1.0.29:0.9

Laut Suchmaschinen habe ich folgende Optionen:
- Kondensator auf dem Motherboard umlöten (KEINE Option)
- In die schwarze Buchse stecken und beim Wechseln auf Windows wieder tauschen (KEINE Option)
- BIOS auf Version 04 downgraden (AUCH KEINE Option)

Leider finde ich keine gute (deutschsprachige) Dokumentation zu dem ganzen (Wäre über Links dankbar), habe daher ein paar Fragen:
- Wie bekomme ich Sounds auf meine Boxen?
- Wie kann ich geänderte Konfigurationen ohne Neustart testen?
Bitte KEINE Links mehr zu Pulseaudio - Pulseaudio setzt ein funktionierendes ALSA voraus!

Gefundene (und abgearbeitete) Links:
- https://bbs.archlinux.org/viewtopic.php?id=147242 (Realtek ALC898 Sound Issues)
- http://wiki.ubuntuusers.de/Soundkarten_ ... rieren/HDA (Keine Realtek ALC898 in der Tabelle)
- https://answers.launchpad.net/ubuntu/+s ... ion/195618 (Angeblich ist hier die Lösung enthalten?)
- http://community.linuxmint.com/tutorial/view/1236 (Installing Realtek ALC892 Audio Driver on Linux Mint - Falsche Realtek Karte!!!)
- https://debianforum.de/forum/viewtopic. ... 5&t=137071 (Verweist auf Folgelink:)
- https://bugs.debian.org/cgi-bin/bugrepo ... bug=679056 (Bugreport 679056)
- https://forums.gentoo.org/viewtopic-t-9 ... rt-25.html (Auch keine Lösung)

Suchtags:
ALC898 Z77X-UD5H ALSA


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de